Geführtes Zeichnen:

 


Das Geführte Zeichnen wurde von Dr. Maria Hippius -Gräfin Dürckheim entwickelt. Bei geschlossenen Augen wird mit beiden Händen gleichzeitig mit Kohlestiften auf einem großen Papier gezeichnet. Dabei überlässt sich der Zeichner ganz der Führung seiner Hände, seiner inneren Führung. Bisher noch nicht Bewusstes - Gestaltloses - wird so ins Bewusstsein gehoben und bekommt Gestalt. Dabei kommt es nicht darauf an, ein schönes Bild zu zeichnen sondern den innere Impulsen zu gehorchen. Das Geführte Zeichnen setzt keine künstlerische Begabung voraus.